unsere Sponsoren

  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
bad corona1Liebe Vereinsmitglieder von J. Stettner Badminton Mödling, 

im Namen unseres Vorstands möchte ich Euch nachfolgend die aktuellsten Infos zur Trainingssituation weitergeben:

Seit heute, 21.5.2020, ist es lt. Information des ÖBV auf der Verbands-Homepage (https://www.badminton.at/extended.php?id=5750) fix, dass ab 29. Mai 2020 wieder Badminton in den Hallen gespielt werden darf - dies unter Einhaltung genauer Covid19-Richtlinien bzw. Handlungsempfehlungen für den Vereins- und Centersport, die Ihr in der momentanen Fassung im Anhang findet und die bis zur Veröffentlichung des Erlasses des Gesundheitsministeriums noch als vorläufig gelten. 

Für Anfang nächster Woche wurde uns auch der Bescheid zugesagt, ob wir unsere Mödlinger Hallen wieder werden nutzen können bzw. klären wir auch gerade welche Alternativen wir Euch andernfalls anbieten können bzw. wie es organisiert werden kann, dass alles mit der Einhaltung der Richtlinien vereinbart werden kann.

In jedem Fall wird es nötig sein, dass trainingswillige SpielerInnen eine Einverständniserklärung für die Teilnahme am Training ausfüllen und unterschreiben, da der Verein für die Schaffung der Voraussetzungen für die Einhaltung der Handlungsempfehlungen verantwortlich ist - die Einhaltung selbst liegt in der Eigenverantwortung jedes/jeder Einzelnen. Einen Entwurf dieser Einverständniserklärung findet Ihr auch im Anhang - vielen Dank im Voraus für Euer Verständnis für diese Maßnahme. 

Seid bitte versichert, dass der Vorstand und sein Team sehr bemüht sind sobald wie möglich wieder Spielmöglichkeiten für uns alle zu schaffen!

Weitere Informationen folgen nächste Woche!
FacebookTwitter

Aktuelles

TRAINING
ab sofort unter COVID-Maßnahmen
JEDEN MONTAG von 16 - 19 h und
JEDEN MITTWOCH von 16.30 - 20.30 h
in der Stingl-VS (näheres siehe Tr.zeiten)

Nächste Termine

Keine Termine gefunden
IT-Service Ing. Peter Petschnek