unsere Sponsoren

  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image

1KLost1r1718hpAm Sa., 28.10.2017 fand die 1. Runde der MM 1. Kl.-Ost statt. Gastgebende Mannschaft war Wr. Neustadt, die Spiele wurden im Club Top Fit in Bad Vöslau ausgetragen.

Zuerst traf die Mödlinger Mannschaft bestehend aus Philipp Graßmück, Georg Walter, Tobias Bäuerle und Mannschaftsführerin Gina Bäuerle auf die Gastgeber Badminton Wiener Neustadt.

Philipp G. traf im HE1 auf Michael Steiner und konnte die Partie in 2 Sätzen klar für sich entscheiden (21:17, 21:4).

Am Nebenfeld traf der Mödlinger Nachwuchsspieler Tobias Bäuerle im HE3 auf den Mannschaftsführer der Gegner, Harald Wohl und bezwang diesen zunächst problemlos 21:13. Im zweiten Satz spielte Tobi jedoch unkonzentriert und gab diesen trotz anfänglicher klarer Führung 20:22 an den Gegner ab. Auch im dritten Satz gelang es dem Mödlinger nicht seine normale Leistung abzurufen, er machte zahlreiche unnötige Eigenfehler und vergab zu seiner eigenen großen Verärgerung auch diesen Satz in der Verlängerung 21:23.

Im MX spielten Georg Walter und die gesundheitlich sehr angeschlagene Gina Bäuerle gegen Harald Burian und Barbara Glock. Im ersten Satz fanden Georg und Gina schwer ins Spiel, sodass dieser leider sehr rasch und klar an die Gegner ging. Den Sieg des zweiten Satzes konnte das Mödlinger Duo ebenso klar für sich entscheiden, sodass wieder alles offen war. Leider konnten die beiden jedoch nicht an den Erfolg des zweiten Satzes anschließen und verloren den dritten Satz knapp 19:21.

Auch in ihren beiden Einzelpartien waren Georg und Gina leider nicht erfolgreich und unterlagen klar ihren gastgebenden Gegnern in jeweils 2 Sätzen.

Im HD spielten Philipp und Tobi erstmals miteinander, was die üblichen anfänglichen Abstimmungsschwierigkeiten mit sich brachte. Beide konnten sich jedoch im Verlauf gut aufeinander einstellen und die Partie gegen Steiner/Burian in 2 Sätzen für Mödling gewinnen.    

Im Anschluss trafen wir auf Moving Wimpassing II, die fast ausschließlich mit Landesliga-Spielern angereist waren, sodass von Anfang an klar war, dass gegen diese Gegner sicher nichts zu holen sein würde.

Im HE 1 stand unser Philipp Jan Schumacher gegenüber. Philipp kämpfte zwar ambitioniert, war jedoch dem Leihspieler der 2. BL klar unterlegen und vergab die Partie 11:21, 13:21.

Im HE3 setzte Moving Wimpassing II den sehr jungen und noch unerfahrenen, aber sehr motivierten Nachwuchsspieler Jakob Lesk ein, allerdings gegen unseren Tobi keine Chance hatte, sodass Tobi den einzigen Sieg gegen Moving Wimpassing klar und völlig ungefährdet in 2 Sätzen für sich verbuchen konnte. (21:2, 21:6)

Im MX trafen Georg und Gina auf den Landesliga-Spieler Gregor Schwarz und sein Partnerin Ngany Schodl. Georg und Gina fanden von Anfang an nicht in ihr Spiel und unterlagen völlig eindeutig in 2 Sätzen.

Im HE2 trat Georg gegen den klar überlegenen Jürgen Schodl an, gegen den er sich von Anfang an keine Siegeshoffnungen machte, und unterlag völlig erwartet 5:21, 12:21.

Trotz anfänglicher Überlegungen das DE aufgrund ihrer gesundheitlichen Verfassung w.o. zu geben, trat Gina ohne große Erwartungen gegen Ngany Schodl an. Nach den ersten gewonnenen Punkten stieg jedoch ihr Kampfgeist und sie konnte den ersten Satz für sich entscheiden. Im zweiten Satz konnte sich Ngany jedoch deutlich besser darauf einstellen bzw. die Schwächen ihrer Gegnerin nutzen und so den Satzgewinn für sich verbuchen. Den entscheidenden dritten Satz vergab Gina leider trotz ihrer Führung letztendlich durch eine Serie von Eigenfehlern zum Schluss 21:17.

So endete die 1. Runde der Mannschaftsmeisterschaft der 1. Klasse-Ost mit einer 2:4 bzw. 1:5-Niederlage

"Es wäre mehr drin gewesen: Gegen Wr. Neustadt auf alle Fälle mindestens ein Unentschieden und gegen Wimpassing eigentlich auch noch zumindest ein Spielgewinn zusätzlich, aber je nach Tagesverfassung geht halt leider manchmal nicht mehr", resümiert Mannschaftsführerin Gina.

Ergebnisse im Detail

IT-Service Ing. Peter Petschnek