unsere Sponsoren

  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image

Mödlinger Youngsters holen 3x Gold, 1x Silber und 2x Bronze

ÖMSchüler 2Aufgrund der internationalen Altersklassen Verschiebung wurde 2017 bereits zum zweiten Mal eine Staatsmeisterschaft U13 & U15 ausgetragen. Insgesamt 74 Spieler traten die Reise am 18. und 19. November nach Haid/Ansfelden an um sich einen Titel zu holen. Mödling war durch Christian Tomic, Michael Tomic und auch den erstmals bei österreichischen Meisterschaften spielberechtigten Ármin Sárosi vertreten. Mit 3x Gold, 1x Silber, 2x Bronze konnten unsere Burschen fast das Maximum an Medaillen mit nach Mödling nach Hause nehmen.

ÖMSchüler 3Für Michi waren es die letzten Staatsmeisterschaften in der Altersklasse U15, er wurde seiner Favoritenrolle gerecht und krönte sich zum Staatsmeister im Einzel. Er konnte seine Spiele sehr souverän für sich entscheiden, lediglich im Finale gegen Ármin musste er über 3 Sätze gehen, konnte sich aber schlussendlich verdient 21-8 18-21 21-15 durchsetzen. Im Mixed mit Johanna Höfle aus Wolfurt (Vorarlberg) war das ganze schon etwas knapper, im Halbfinale konnten sich die beiden hauchdünn gegen stark aufspielende Jannik Auberger/Emily Wu aus Traun bzw. Pressbaum 10-21 21-14 19-21 durchsetzen. Im Finale gegen Simon Bailoni und Anna Schneider aus Feldkirch mussten die beiden wieder über 3 Sätze gehen. Mit 21:11 im Entscheidungssatz fixierte Michi seinen zweiten Titel. Im Doppel gemeinsam mit Thomas Wannemacher aus Simmering wurde der erwartete 3. Platz geholt. Michi nach dem Turnier: „Ich konnte meine Titel verteidigen, jedoch waren die gezeigten Leistungen nicht ganz optimal. Statt zu feiern werde ich mich auf meine weiteren Aufgaben konzentrieren.“

Christian startete nicht optimal ins Turnier, bereits im Viertelfinale musste er sich mit Partnerin Melanie Pohanka aus Pressbaum aus dem Mixed-Bewerb U15 verabschieden. Die beiden boten taktisch, als auch spielerisch eine schwache Leistung und mussten sich Kai Niederhuber und Helena Mairhofer aus Oberösterreich geschlagen geben. Im Einzel konnte sich Christian souverän ins Halbfinale spielen. Da war dann allerdings in 3 Sätzen Endstation gegen Doppelpartner Ármin. Im Doppel dann gemeinsam am Start verlief das Turnier dann nach Wunsch. Nach einem wahren Krimi im Halbfinale gegen die Vorarlberger Simon Bailoni und Kian Hofmann 21:19 29:30 21:17, war das Finale dann eine klare Sache. Die beiden jungen Mödlinger holten ihren ersten gemeinsamen Staatsmeistertitel mit einem Sieg über Jannik Auberger und Kai Niederhuber aus Oberösterreich. „Ich bin mit dem Turnier zufrieden, Doppel konnten wir recht souverän den Titel holen, im Einzel schied ich nach guter Leistung gegen Ármin aus. Das Mixed war leider nix, da fehlte die Konzentration.“

Neben dem ersten österreichischen Staatsmeistertitel im Doppel konnte Ármin noch den sehr guten 2. Platz im Einzel holen. Er konnte durchs ganze Turnier eine sehr gute Leistung zeigen, setze sich in einem guten Spiel gegen Doppelpartner Christian im Halbfinale durch. Im Finale musste er sich dem erfahreneren Michael nach gutem Spiel geschlagen geben, kann aber mit 2 Medaillen durchaus zufrieden sein. „Am Ende hat im Finale dann leider etwas die Kraft gefehlt, aber ein sehr gutes Ergebnis insgesamt.“ 

 Zu den Ergebnissen

 

ÖMSchüler 1 ÖMSchüler 4  ÖMSchüler 5

IT-Service Ing. Peter Petschnek