unsere Sponsoren

  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image

Trencin17 1Zwei 3. Plätze bei den Slovak Youth U15 & Slovak Youth U17 in Trencin

Dieses Turnier fand vom 29.9. bis 1.10.17 in Trencin statt. Für Mödling waren Tobias Bäuerle, Lenny Sudarma und Michael Tomic im U17 Bewerb am Start, beim parallel durchgeführten U15 waren aus Mödling noch Armin Sarosi und Christian Tomic dabei. Betreut wurden unsere Youngsters durch den ÖBV (Tina Riedl, Christoph Almer, Daniel Graßmück) und den NÖBV (Bianca Schiester). 

Es wurden nur die U15 Einzelspiele im Gruppensystem gespielt, alle anderen Bewerbe im KO-System.

BEJ15trencin17 01hpArmin konnte seine Gruppe gegen Gegner aus Tschechien und der Slowakei relativ souverän gewinnen. Danach spielte er sich gegen den Ukrainer Koluzaiev ins Viertelfinale wo er auf Kai Niederhuber traf. Da konnte Armin dann eine gute, souveräne Leistung zeigen und behielt verdient die Oberhand. Im Halbfinale gegen Kristof Toth aus Ungarn war dann leider Endstation. Armin bliebt leider unter den Erwartungen und agierte zu ungeduldig, leider war an diesem Tag kein Sieg möglich und man muss mit dem 3. Platz zufrieden sein.

Christian erwischte eine starke Gruppe und musste sich leider gleich im ersten Spiel dem starken Polen Kwinta geschlagen geben. Das zweite Gruppenspiel konnte er gegen einen Slowaken gewinnen und schied jedoch als Gruppenzweiter aus.

Im Mixed Bewerb konnte Christian gemeinsam mit Melanie Pohanka aus Pressbaum nach mehreren 3-Satzkrimis das Viertelfinale erreichen. Dabei wurden teils sehr gute Leistungen gezeigt.

Im Doppel traten Amin und Christian gemeinsam an, sie konnten sich ohne größere Probleme bis ins Halbfinale spielen. Dort war dann Samstag Abend Endstation gegen das russische Doppel Bunkov/Manukian. Beide agierten leider zu unkonzentriert, leider auch bedingt durch einige organisatorische Fehler der Turnierleitung. Am Ende muss man sich mit dem 3. Platz begnügen.

Michael konnte als U15er sehr gute Leistungen im U17 Bewerb zeigen. Nach einem klaren Sieg über einen Polen konnte Michi dem starken Kroaten Josip Meglic einen Satz abnehmen, jedoch hatte er sogar Chancen auf den Sieg. Leider wurden teils hohe Vorsprüngen verspielt.

Lenny erreichte problemlos mit einem Sieg über einen Ungarn die zweite Runde, dort war er dann allerdings chancenlos gegen den Slowaken Andrej Antoska. Leider konnte er an diesem Tag keine Gegenwehr leisten. 

Gemeinsam trafen die beiden im Doppel in der 1. Runde auf die späteren Sieger Jan Janostik/Tomas Svejda aus Tschechien. Leider konnte unser Doppel nur phasenweise mit dem Top Duo mithalten und man musste sich in 2 Sätzen geschlagen geben. 

Trencin17 2 Trencin17 3 Trencin17 4

IT-Service Ing. Peter Petschnek