unsere Sponsoren

  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
BWFhellas19 1hpVom 02.- 05.05.2019 in Thessaloniki/Griechenland ein BWF-Turnier der Kategorie „Future Series“, das zum World Circuit zählt statt und 167 Athleten und Athletinnen teilnahmen.
Aus Mödling reiste Katrin Neudolt an und holte im Dameneinzel sensationell den 2. Platz. Dies ist seit langem die beste Platzierung einer Österreicherin in einem internationalen Bewerb. Sie ist mit Sicherheit die einzige Gehörlosensportlerin Österreichs und vermutlich Europas, der dieser Erfolg gelang.
Zum Auftakt spielte die Mödlingerin gegen die Griechin Irini Tenta, die sie glatt mit 21:9/21:10 abfertigte. In gleicher Weise schlug Neudolt die Engländerin Ella Soderstrom (Nr. 7) mit 21:9/21:16.
BWFhellas 4728aohpIm Viertelfinale war die Rumänin Ioana Grecea für die Mödlingerin ein harter Brocken. Im 1. Satz lag Neudolt bereits 12:19 zurück, konnte noch bis 19:20 aufholen. Doch für den Satzgewinn reichte es nicht. Im 2. Satz dominierte die Mödlingerin von Beginn an und ließ der Rumänin gerade nur 10 Punkte. Im 3. Satz führte Neudolt schon mit 11:3, dann wurde es dennoch knapp, doch es reichte zum Sieg. Ergebnis: 19:21/21:10/21:17.
Im Semifinale zeigte die Mödlingerin gegen die Spanierin Manuela Diaz eine reife Leistung. Neudolt baute ihre Führung kontinuierlich aus und siegte souverän mit 21:11/21:14.
Gegen die Nr. 1 Mariya Mitsova aus Bulgarien zeigte die Mödlingerin phasenweise gutes Badminton mit der nötigen Aggressivität, musste jedoch die Überlegenheit der Gegnerin anerkennen. Ergebnis: 16:21/8:21.
„Nach meinem Comeback nach der Knieoperation 2016 hätte ich es mir nie erträumt bei so einem internationalen Turnier ins Finale zu kommen. Meine Spielerfahrung und mentales Training haben mir dabei sehr geholfen“, war die Mödlingerin überglücklich und meinte weiter: „Ich bin extrem sprachlos und stolz, das erreicht zu haben. Und das Finale gehört genau zu den Spielen die ich brauche um meine Leistung weiter zu steigern. Dieses Turnier zählt für mich zur Vorbereitung auf die Deaf-WM im Juli in Taiwan.
Die Deaf-Europa- und Vize-Weltmeisterin hat vor der Deaf-WM noch einige Turniere vor zu bestreiten: Slovenia International (15.- 18.05), Latvia International (30.05- 02.06) und White Nights (10.- 14.07).
Ergebnisse im Detail
IT-Service Ing. Peter Petschnek